Skip to main content

Fingervibrator Test

Punktgenau mit einem Fingervibrator stimulieren

Fingervibratoren sind kleine Toys, die dennoch große Freude bereiten können. Die Freudenspender sind

schnell in einer Handtasche verschwunden und verwöhnen sanft sowie leise. Sie sind häufig weniger leistungsfähig als größere Geräte, können aber dennoch gut spürbare Vibrationen erzeugen. Die Toys sind ideal, wenn Kundinnen auf Reisen oder während eines Urlaubes nicht auf ihr Vergnügen verzichten möchten.

TESTSIEGER

1234
Hello Touch jimmyjane-hello-touch-x-elektro-stimulation-mit-vibration-schwarz-2 durex-play-touch-fingervibrator
ModellHello Touch Jimmy JaneJimmyjane Hello Touch XSails – Ocean & Deep BlueDurex Play Touch Fingervibrator
Bewertung
Preis

31,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

50,41 € 133,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 19,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

14,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen »Jetzt ansehen »ZUM ANGEBOT »Jetzt ansehen »

Was sind Fingervibratoren?

Die Fingervibratoren sind auch als Mini-Toy bekannt. Es handelt sich um kleine Modelle, die zum Eindringen, zur gezielten Stimulation der Klitoris oder beim Liebesspiel mit dem Partner zum Einsatz kommen können.

Gerade für Anfänger, die sich zum ersten Mal an ein solches Toy heranwagen, sind die Geräte geeignet. Die Minis sind in zahlreichen Varianten erhältlich – in stilisierter Form, einem Penis nachempfunden, mit glattem oder genopptem Schaft sowie mit speziellen Vorrichtungen, um die Vibratoren am Finger zu befestigen.

Für wen sind die Fingervibratoren geeignet?

Fingervibrator

Fingervibrator

Die kleinen Fingervibratoren eignen sich ideal für Frauen, die bisher noch keine Toys verwendet haben und nicht gleich einen großen Vibrator nutzen möchten. Auch erfahrene Damen schätzen die Minis, denn diese sind einfach zu transportieren und können die Anwenderin in den Urlaub begleiten.

Sogar für das gemeinsame Liebesspiel eignen sich die Geräte. Sie können den Intimbereich stimulieren oder auch an den Anus oder verschiedene Muskelgruppen gehalten werden. Experimentierfreudige Damen kommen mit den Minis auf ihre Kosten.

Fingervibrator – Worauf sollte man achten?

Händler bieten bei den Fingervibratoren eine große Vielfalt an Materialien, Formen und Farben sowie Vibrationsstärken an. Frauen, die starke Stimulationen erreichen wollen, nutzen dafür am besten Toys Fingervibratoraus Hartkunststoff.

Schneemannvibratoren im Miniformat besitzen verschiedene Kugeln und Rundungen, die durch ein Vor- und Zurückbewegen erregen. Vibratoren aus Silikon sind sehr weich und fühlen sich hautecht an. Fingervibratoren aus Metall hingegen sind kühl und wärmen sich im Inneren des Körpers auf.

Je nachdem, welche Art der Stimulation und welches Material Frauen bevorzugen, sollten die Damen die entsprechenden Geräte wählen. Wichtig ist eine gute Verarbeitung. Es dürfen keine Kanten hervortreten und ein unangenehmer Geruch sollte ebenfalls nicht vorhanden sein.

Woran erkennt man ein guten Fingervibrator?

Gute Fingervibratoren sind hochwertig verarbeitet, ohne störende Ecken, Spitzen oder Kanten. Es sind keine Spalte oder Schrauben zu sehen, sodass bei der Anwendung an der empfindlichsten Region des Körpers keine störenden Empfindungen auftreten. Handelt es sich um Modelle, welche auf die Finger gesetzt werden, dann sollte der Aufsatz gut passen oder an die individuelle Breite des Fingers anpassbar sein.

Durex Play Touch Fingervibrator

14,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen »
Hello Touch Jimmy Jane

31,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen »

Empfohlene Verwendung / Einsatzbereich

Für die kleinen Vibratoren gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Ganz klassisch können sie der vaginalen Stimulation dienen und eingeführt werden. Leicht gebogene Geräte sind etwa ideal, wenn eine Dame den eigenen G-Punkt erkunden möchte.

Ebenso eignen sich Mini-Vibratoren für die anale Stimulation oder um gezielt die Klitoris zu erregen. Analog kann der kleine Vibrator zum Lockern von Muskeln verwendet werden. Dazu wird das Toy auf das Körperareal gehalten, welches sich unter den sanften Vibrationen zunehmend entspannt.

Fingervibrator – Welche Größe sollte man kaufen?

Welche Größe ein Fingervibrator haben sollte, hängt davon ab, wie sich Kundinnen damit stimulieren Fingervibratormöchten. Wer die Klitoris anregen möchte, sollte einen kleinen Fingervibrator wählen. Ideal sind vor allem Modelle, an deren Spitze sich eine Kugel befindet, denn diese überträgt die Impulse sehr gut auf den Kitzler.

Möchten Damen mit den Geräten auch in den Körper eindringen, dann sollten diese sich richtig fest an den Finger schnallen lassen und etwas größer sein – sodass die Stimulation im Inneren gut gefühlt wird.

Positive Eigenschaften der Fingervibratoren

  • klein und handlich
  • verschieden anwendbar
  • ideal für die klitorale Stimulation
  • können klassischen Vibrator ersetzen
  • einfach auf dem Finger zu befestigen

Negative Eigenschaften der Fingervibratoren

  • geringe Größe

Was wird beim Test der Fingervibratoren untersucht?

Für den Test der Fingervibratoren ist die Qualität der kleinen Geräte entscheidend. Gerade weil die Modelle oftmals an Finger geschnallt oder auf diese aufgesetzt werden, müssen sie sich angenehm anfühlen.

Die Motoren der Geräte sollten dennoch stark genug sein, um die Impulse auch deutlich zu übertragen, damit Damen die dadurch erzeugte Erregung wahrnehmen können. Zudem achten Testerinnen darauf, dass die kleinen Toys auch nach mehrmaliger Anwendung nichts von ihrer Qualität einbüßen und die Oberflächen angenehm glatt bleiben.

Womit wird der Fingervibrator gereinigt?

Die meisten Fingervibratoren sind vollkommen wasserdicht, sodass sie zur Reinigung in etwas warmes Wasser gegeben werden können. Zusätzlich verwenden Damen Shampoo oder ein mildes Duschgel, um Anhaftungen zu lösen.

Wer dies nicht möchte, sollte die Vibratoren zumindest mit einem Tuch abwischen. Viele Hersteller offerieren Anwenderinnen zudem Sprays, die eine desinfizierende Wirkung haben und ideal für die Reinigung der Mini-Toys geeignet sind.

Bekannte Hersteller der Mini-Vibratoren

Einer der bekanntesten Hersteller von erotischen Waren ist das Unternehmen Orion. Die Firma hat ihren Sitz in Flensburg und brachte mit der Serie „Close2you“ eine Kollektion von Vibratoren heraus, deren Form von der Eleganz klassischer Musikstücke inspiriert ist. Die Spielzeuge richten sich vor allem an experimentierfreudige Frauen, die Modelle mit einem unverwechselbaren Design bevorzugen.

Seinen Sitz in Bad Dürrenberg hat das Unternehmen Emberly. Der Hersteller aus Sachsen-Anhalt produziert seit 2009 innovative Toys und brachte sogar beheizbare Spielzeuge auf den Markt. Die Idee, beheizbare Toys zu entwickeln, ging auf die Erfahrung zurück, dass viele Frauen keine kalten Vibratoren verwenden möchten.

Javida ist von spanischen Feuer inspiriert und setzt vor allem auf verträgliche und hochwertig verarbeitete Produkte. Das Silikon wird ohne bedenkliche Inhaltsstoffe hergestellt und die femininen Designs sprechen auch Frauen an, denen eine elegante Optik wichtig ist. Auffälliges Merkmal der Kreationen sind ihre bunten Farben, die bei Anwenderinnen auf Gefallen stoßen.

Ein weiterer bekannter Hersteller der Toys ist Ophoria. Das kanadische Unternehmen bietet Kundinnen zeitlos gestaltete Fingervibratoren, die erotische Fantasien anregen. Die Modelle sind aus medizinischem Silikon gefertigt und daher besonders verträglich. Die weichen Oberflächen fühlen sich auf dem Finger und im Inneren des Körpers angenehm an.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Frauen sollten beim Kauf der kleinen Vibratoren darauf achten, dass sie Modelle finden, die zu ihren Wünschen passen.

Für erste Versuche und erotische Erkundungen eignen sich besonders kleine Modelle, die einfach auf die Finger geschoben werden.
 Frauen bemessen der Farbe des Vibrators auch eine Bedeutung bei – ein Modell in der Lieblingsfarbe zu wählen, lässt noch mehr prickelnde Gefühle entstehen.

Zudem sollten Frauen auf eine robuste Verarbeitung achten und darauf, dass die Stimulation gut spürbar ist. Wer mit einem einfachen Fingervibrator bereits gute Erfahrungen gemacht hat, kann sich dann an komplexere und größere Modelle heranwagen, die intensiver reizen oder verschiedene Intensitätsgrade bieten.

5 gute Gründe für einen Fingervibrator

  • Die kleinen Toys sind ideal für die punktgenaue Stimulation.
  • Sie sind besonders für Frauen geeignet, die solche Spielzeuge zum ersten Mal ausprobieren.
  • Die Anwendung ist einfach.
  • Neben der vaginalen Stimulation können Fingervibratoren auch für die anale Erregung eingesetzt werden.
  • Sie sind sogar zur Muskellockerung geeignet.

Liebes – Tipp

Die kleinen Vibratoren eignen sich perfekt für eine erotische Massage. Damen stecken sich die Vibratoren auf den Finger und massieren damit den Körper des Partners. Die kleinen Toys eignen sich perfekt, um Verspannungen zu lockern. Danach kann die Massage in intimere Bereiche gehen oder der Partner stimuliert analog die Freundin mit einem der Fingervibratoren. Ebenso können Männer die Vibratoren für ihren eigenen Intimbereich oder eine anale Erregung einsetzen.

Damen und Männer dürfen mit den Toys experimentieren und herausfinden, an welchen Stellen des Intimbereichs sich die Vibrationen und Impulse am angenehmsten anfühlen. Wer intensiver stimulieren möchte, kann gleich mehrere der kleinen Freudenspender einsetzen und diese an verschiedenen Fingern verwenden oder Modelle mit stärkeren Vibrationen wählen.

Sails – Ocean & Deep Blue

ab 19,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ZUM ANGEBOT »
Hello Touch Jimmy Jane

31,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen »