Skip to main content

G-Vibe Vibrator Test

(4.5 / 5 bei 10 Stimmen)

60,36 € 71,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Oktober 2017 2:53
Sexspielzeugart,

Es lohnt sich in der Tat, den G – Vibe immer dabei zu haben. Er passt einfach in fast jede Tasche und steigert schon beim Gedanken daran die Vorfreude auf die bevorstehenden schönen Stunden ins Unermessliche.


Gesamtbewertung

86%

"Ausgeflippt"

Verarbeitung
80%
Handhabung
87%
Gefühlsecht
85%
Design
92%

Gibt es etwas Schöneres, als sich in aller Ruhe zurückzuziehen – ob allein, oder mit dem Schatz – und sich auf unvergleichliche, erotische Stunden zu freuen?

Ein G-Vibe gehört da in jedem Fall dazu, denn dieses „gute Stück“ leistet in der Tat einen sehr wesentlichen Beitrag, dass man(n) bzw. frau so manchen Höhepunkt erleben kann.

Wie aufregend ist es doch, sich nach Herzenslust mit dem G-Punkt Vibrator zu beschäftigen. Ob langsam und spielerisch oder hart und heftig… – der erotischen Phantasie sind mit diesem individuellen Spielzeug wahrlich so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Die besondere Form spricht bereits für sich und lädt quasi bereits auf den Blick dazu ein, sich ausgiebig mit diesem verlockenden Highlight für die Spielwiese zu befassen.


60,36 € 71,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Frei nach dem Motto: „Good vibrations“ ist es mit dem G-Vibe dank seiner einzigartigen Formgebung und dem ergonomischen Design ein überraschend heißes Vergnügen, sich oder den Schatz nach allen Regeln der Kunst zu verwöhnen.
G-Vibe-Vibrator

G-Vibe-Vibrator

Stimulationen der ganz besonderen Art sind mit diesen Toys in jedem Fall garantiert. Wann immer dieses griffige „Betthupferl“ in Verwendung ist, leistet es rundum hervorragende Dienste.

So etwas gab es noch nie: Ein Vibrator, der weit mehr kann, als nur wohltuende Rotationen ausführen. Vielmehr gelingt es ganz nach Lust und Laune immer und immer wieder, sowohl die empfindlichste Stelle der Vagina auf aufregende Weise in Stimmung zu bringen, als auch den G-Punkt zu treffen!

Ein Versprechen, das so mancher Geschlechtspartner nur bedingt imstande ist, zu halten. Denn die Frage nach dem geheimnisvollen G-Punkt stellt sich bekanntlich nur allzu häufig. Und so ist der Name dieses Sex-Objektes bereits Programm. Es lohnt sich deshalb ganz sicher, dieses vielversprechende Gerät immer und überall dabei zu haben.

Wer weiß schließlich schon, wann und wo einen die Lust das nächste Mal überkommt…?

Für wen sind die Vibratoren geeignet

Spielerisch auf Touren kommen – bis zum absoluten Höhepunkt: Wer hohe Ansprüche an das liebste Spielzeug stellt, liegt mit den Vibratoren ganz sicher genau richtig.

Was kann frau mit diesem „heißen Gerät“ nicht alles anstellen…? Allein der Gedanke an den erotischen Facettenreichtum, den das Teil zu bieten hat, weckt in einem den Wunsch, möglichst rasch ebenfalls in den Besitz des G-Vibe zu kommen.

Vorbei sind die Zeiten, in denen lediglich vibriert, gesummt und rotiert wurde. Die Ansprüche der Ladies von heute sind gewachsen.

Wenn aus aufregender Stimulation und blanker Vorfreude plötzlich ekstatische Momente entstehen – dann ist das G-Vibe: Vergnügen pur – für alle Liebeshungrigen, die mehr wollen…!


60,36 € 71,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Einsatzmöglichkeiten

Der G-Vibe ist praktisch überall einsetzbar. Bedingt durch seine Größe passt er zwar nicht in jede Clutch, aber in geräumigen Handtaschen hat es durchaus Platz. Beste Voraussetzungen also, um es überall hin mitzunehmen.

So sind die Einsatzmöglichkeiten in jeder Hinsicht vielfältig: Im Bett im heimischen Schlafzimmer, auf der Couch, im Hotelzimmer mit der sexy Verabredung, im Auto, in der Umkleidekabine… – eben überall dort, wo einen hin und wieder der „kleine Sex Hunger zwischendurch“ überkommt, ist der Vibrator unverzichtbar.

Dank der simultanen Stimulation zweier Bereiche gleichzeitig kann es auch passieren, dass sich der Orgasmus schneller einstellt, als gewöhnlich.

Funktionsweise

Eine Technologie, die es in sich hat: Das ergonomische Design und die verlockende Optik machen schon beim Öffnen der Verpackung Lust auf mehr.Vibrator-Gvibe

Die Vibratoren sind völlig neu und einfach anders. So überzeugt er durch eine simultane Stimulation von gleich zwei Bereichen.

Sowohl der G-Punkt herrlich verwöhnt und auf Touren gebracht, als auch die gegenüberliegende Seite der Vagina.

Dabei fühlt sich „frau“ so richtig ausgefüllt – ganz so, als sei sie gerade mit einem starken, muskulösen und äußerst phantasievollen Mann zusammen.

Übrigens ist der G-Vibe über sechs Stufen individuell einstellbar. Von sanften Streicheleinheiten bis hin zu heftigen Vibrationen ist dabei alles möglich. 

Allerdings behält die Frau stets die volle Kontrolle – zumindest bis zu einem gewissen (Höhe-)Punkt…!

Handhabung

Die Handhabung ist kinderleicht. Wenn funktionstüchtige Batterien eingelegt sind, kann das lustvolle Vergnügen auch schon beginnen. Egal, ob der Vibrator zunächst im vorderen Bereich der Lusthöhle für Stimmung sorgen, oder ob es gleich zur Sache gehen soll: Es ist ein wunderbares Vergnügen, sich einfach mal „fallenlassen“ und ganz diesem einzigartigen, ausfüllenden Gefühl hingeben zu können; die Welt um sich herum vergessen.

Natürlich ist es ein Leichtes, die jeweilige Bewegungsintensität stufenlos einzustellen. Sechs sanfte Übergänge mit Blick auf die Vibration sind mit dem G-Vibe möglich.


60,36 € 71,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Leistungsmerkmale

gvibe-vibrator

G-Vibe

Hier kommt es „doch“ auf die Größe an: Mit seinen 18 mal 3,5 Zentimetern Größe ist umfangreicher Liebesspaß vorprogrammiert.

Die beiden Stimulationsmodule passen sich auch wegen des hervorragenden ergonomischen Designs besonders gut den weiblichen Körperregionen an.

Der „sanfte Riese“ mit den beiden „energiegeladenen“ Motoren kann mit einer Batteriefüllung sage und schreibe vier Stunden aktiv bleiben.

Das Material ist aus hypoallergenem, geruchlosem Silikon.

Das Beste: Der G-Vibe kann sogar unter der Dusche zum Einsatz kommen und ist darüber hinaus auch noch sehr pflegeleicht.

Positive Eigenschaften 

  • Der G-Vibe lässt sich herrlich leicht einführen
  • berührt gleich zwei hochsensible Punkte und ist somit ein Orgasmus-Garant der besonderen Art
  • sehr energiegeladen, aber doch äußerst leise
  • aus hochwertigem, hypoallergenem Material
  • über sechs Stufen beliebig einstellbar
  • die einjährige Garantie spricht für die hochwertige Produktqualität

Was wird getestet?

Der erste Eindruck ist freilich entscheidend. Das Design, der Geruch und die Formen an sich werden beim Test natürlich sogleich in Augenschein genommen. Darüber hinaus sollte sich der G-Vibe gut anfühlen, hervorragend in der Hand liegen und sehr gut bedienbar sein. Wichtig ist gleichwohl der Aspekt, dass eine unvergleichliche Stimulation der Vagina gewährleistet ist. Nicht zuletzt sind auch die Pflegeeigenschaften von entscheidender Bedeutung. Das Gerät sollte also leicht zu reinigen bzw. zu desinfizieren sein, sodass es ganz nach Bedarf schnell erneut zum Einsatz kommen kann.

5 gute Gründe für G-Vibe

  • Anders, als viele andere Vibratoren stimuliert der G-Vibe gleich zwei Punkte.
  • Er ist ergonomisch geformt und liegt sehr gut in der Hand.
  • Das Gerät ist sehr leicht zu bedienen und individuell einstellbar.
  • „Frau“ hat die volle Kontrolle – von Anfang an.
  • Der G-Vibe überzeugt durch seine hervorragenden Pflegeeigenschaften.

Fazit

Es lohnt sich in der Tat, den G – Vibe immer dabei zu haben. Er passt einfach in fast jede Tasche und steigert schon beim Gedanken daran die Vorfreude auf die bevorstehenden schönen Stunden ins Unermessliche.

Welcher Vibrator ist schließlich schon in der Lage, gleich zwei der wesentlichsten Punkte des weiblichen Geschöpfes individuell und „handfest“ zu stimulieren? So ist der G-Vibe in seiner Form, aber auch mit Blick auf sein Leistungsvolumen bzw. -vermögen geradezu einzigartig.

Denn wann immer frau die Lust auf etwas „Großartiges“ verspürt, kann sie ihr Verlangen sogleich stillen. Dabei spielt es keine Rolle, wo sie gerade ist. Flexibilität ist beim G-Vibe eben alles…!


60,36 € 71,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Oktober 2017 2:53